„Mitglied der Deutschen Filmakademie"
 Sektion Regie, Produktion“

df logo

 „Mitglied der European Film Academy“
Sektion Regie, Drehbuch.

efa rgb

KleineMorde BluRay“Die SteelWorX Produktion “Kleine Morde” ist seit dem 04. Mai 2013 auf DVD, Blue Ray und als Video on Demand erhältlich, u.a. bei Amazon, I-Tunes und Videoload. Wie schon meine letzten beiden Kinofilme wird auch “Kleine Morde” von Studiocanal vertrieben. Hier die Links zu den Filmen mit allen wichtigen technischen Angaben:
 
 
 

Festivalteilnahme des Dokumentarfilms “Fred Spiegel – Witness of truth” als Weltpremiere auf dem “Paul Spiegel Filmfestival Jüdische Welten” in Düsseldorf im März 2013.

Fred Spiegel wird ebenfalls aus den USA anreisen und während der Vorstellung anwesend sein.

Ein Interview mit Fred Spiegel haben wir im Pressebereich online gestellt!

Das aktuelle Presseheft und aktuelle Infos zu dem Theaterstück "Da kommt noch wer" findet Ihr hier:

http://www.dakota-theater.de/index.php/presse


Jon Fosse

DA KOMMT NOCH WER


mit
Richard Sammel
(Quentin Tarantinos „Inglorious Basterds“)

Irma Barry-Schmitt
(„Der Krieger und die Kaiserin“)

Adnan G. Köse
(„Lauf um Dein Leben - Vom Junkie zum Ironman“)


Dramaturgie & Inszenierung: Adnan G. Köse
Bühnenbild: Adnan G. Köse und Anne Kunze

9. Januar, 20 Uhr - mehr Infos auf www.dakota-theater.de

Einen unvergesslichen Theaterabend verspricht Adnan Köse, einheimischer Autor, Dramaturg und Regisseur, den Zuschauern für Mittwoch, 9. Januar, 20 Uhr, in der Kathrin-Türks-Halle. Auf der Bühne in „Da kommt noch wer“ zu sehen ist unter anderem Star-Schauspieler Richard Sammel. Karten ab 19 Euro (plus Gebühr) gibt es in allen Vorverkaufsstellen, unter anderem im Bürgerbüro Stadtmitte. Schüler und Studenten bekommen die Tickets, abgesehen von der Vorverkaufsgebühr, vorweg für dreizehn Euro. 

Das von der internationalen Presse hochgelobte Schauspiel des norwegischen Dramatikers Jon Fosse handelt von einem Liebespaar, das sich ein altes Haus gekauft hat, fernab der Stadt, an einer von Menschen verlassenen Küste. Hier wollen sie zusammen leben, bestätigen sie einander immer wieder, und wahnhaft spinnen sie sich ein in einen Kokon aus verbalen Beschwörungsformeln gegen das Eindringen der Außenwelt.
So groß ist ihre Furcht davor, dass schon ein kleines "aber" zur Bedrohung wird. Was, wenn doch noch jemand kommt, so unwahrscheinlich dies auch scheinen mag? Und dann steht, wie eine Projektion, die sich verwirklicht gerade durch die vehemente Abwehr, der Nachbar und frühere Besitzer des Hauses, gespielt von Adnan Köse, vor der Tür.

Ein harmloser junger Mann eigentlich, zugleich jedoch unwissentlich der Auslöser für neue Ängste und zerstörerische Eifersucht, die das Paar in einem schleichenden Prozess zermalmen. Mit Richard Sammel, der unter anderem in bekannten Kinofilmen wie „Inglourious Basterds“ und „Casino Royale“ glänzte, kommt ein bekanntes Gesicht auf die Bühne. Er spielt die männliche Hauptrolle.
An seiner Seite zu sehen ist mit Irma Barry-Schmitt eine ebenfalls prominente Darstellerin. In zwei Köse-Filmen war die in Berlin und Paris lebende Schauspielerin zu sehen, ebenso in Tom Tykwers „Der Krieger und die Kaiserin“. Auch in deutschen wie französischen Fernsehproduktionen wirkte sie mit.


DA KOMMT NOCH WER


Weitere Informationen:

Datum: 09.01.2013, 20.00 Uhr


Ort: Kathrin-Türks-Halle
Althoffstr. 2
46535 Dinslaken
Tel.: 02064/42 96 0

Veranstalter: Fachdienst Kultur
Friedrich-Ebert-Str. 84
46535 Dinslaken

Telefon: 0 20 64 / 66-267 / 66-270 / 66-272
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

"The Faye Dakota Theater" ist ein Projekt von Adnan G. Köse

mehr Infos auf www.dakota-theater.de